Türkentaube

Grösse: < Taube (Strassentaube)
Lebensraum: Kulturlandschaft

 

Merkmale

Rotbraune Oberseite mit Musterung • schwarz-weiss gestreifte Flecken an den Halsseiten (gut sichtbarer Unterschied zu Türkentaube) • schlanker Körper mit langem Schwanz, ähnlich Türkentaube.

 

Stimme

Ruf schnurrende «turr»-Laute, undeutlich zweisilbig.

 

Biologie

2 Bruten mit 2 Eiern • Nest auf Bäumen und Sträuchern • Nahrung fast durchwegs pflanzlich, Samen und Früchte verschiedenster Pflanzen.

 

Lebensraum

Halboffene Kulturlandschaft mit Feldgehölzen, bevorzugt in Wassernähe.

 

Verbreitung

Von Westeuropa ostwärts bis China und südwärts bis Sudan und Sahara-Oasen • in ganz Europa mit Ausnahme Nordeuropas.

 

Vorkommen in Liechtenstein

Sommervogel

 

Talraum: Nur wenige Bruthinweise aus dem Gebiet nordwestlich von Schaan • spärlicher Durchzügler.

 

Status in Liechtenstein

Sporadischer Brutvogel.

 

Population

0–2 Brutpaare.

 

Bedeutung für Naturschutz / Empfehlungen

Abwechslungsreiche Kulturlandschaften mit hohem Anteil an Feldgehölzen, die auch alte und starke Bäume beinhalten (z.B. Weissweiden).

 

Gefährdung

Art mit Restriktion.



Turteltaube 


Quelle: Regierung des Fürstentums Liechtenstein (2006): Naturkundliche Forschung im Fürstentum Liechtenstein, Band 22