Liechtensteiner Jägerschaft

Die Liechtensteiner Jägerschaft ist ein nicht gewinnorientierter Verein gemeinnütziger Natur mit Sitz in Vaduz. Zweck des Vereins ist die Wahrnehmung und Vertretung der Interessen und Durchführung der Aufgaben der Jägerschaft mit dem Ziel der Erhaltung und Förderung eines jagdlich nutzbaren Wildbestandes. Der Verein strebt dieses Ziel an durch:

  • Ausübung der Hege im Sinne der Erhaltung eines artenreichen, ausgewogen zusammengesetzten, gesunden und dem Lebensraum angepassten Wildbestandes;
  • Mithilfe bei der Erhaltung und Sicherung der Wildlebensräume;
  • Pflege der jagdlichen Tradition und des Waidwerks unter Rücksichtnahme auf die übrigen Nutzungsinteressen;
  • Unterstützung der Bestrebungen des Natur- und Landschaftsschutzes insbesondere von Massnahmen zur Erhaltung und Sicherung bedrohter Lebensräume;
  • Aus- und Weiterbildung der Mitgliedern allen Fragen der Wildtierkunde, der Wildökologie und er praktischen Jagdausübung;
  • Bewusstseinsbildung für die Belange von Wild, Wildlebensraum und Jagd durch Öffentlichkeitsarbeit im Schrifttum, Vortrag und praktischer Demonstration;
  • Erarbeitung von Stellungnahmen und Gutachten, Mitwirkung in der Schaffung und im Vollzug gesetzlicher Bestimmungen sowie Bestellung von Mitgliedern in Kommissionen;
  • Erhaltung des Berufsstandes der Jagdaufseher;
  • Pflege der Kameradschaft und Verpflichtung zu waidgerechtem Jagen;
  • Beschluss und Durchführung eines auf die Erfüllung obgenannter Ziele ausgerichteten Jahresprogramms.


Downloads:
75 Jahre Liechtensteiner Jägerschaft (PDF)